Neues aus Elbenberg

was gibt es Neues, wer hat Informationen?

  • Elbenberger Wetter

  • Spende für www.elbenberg.de

    Ich möchte mich mit einer kleinen Spende bedanken.
    Your Email Address:
  • Kategorien

  • unser Archiv

aus „Vereinen&Verbände“

21.02.17 (Allgemein, DRK, Neues aus Vereinen)

Karnevalsnachmittag
der Seniorinnen/en         

 

 

Mit einem kräftigen Hahl Dunne und TSV Helau begann unser gemütliches zusammentreffen der Seniorinnen & Senioren beim DRK Ortsverein Elbenberg im „Blauen Saal“.
Nicht nur unsere Mitglieder waren erschienen, nein auch Gäste sind dem Aufruf gefolgt an diesem Nachmittag teilzunehmen .
Die Verantwortlichen hatten schon bedenken wegen der zurzeit grassierenden Grippe und dennoch durften wir über 20 Teilnehmer begrüßen. Es fing wie immer mit einer kurzen karnevalistischen Begrüßung durch Anni an und läutete mit einem kräftigen Helau den Nachmittag ein, der noch viele Höhepunkte zu bieten hatte.
Ja bevor wir aber zu diesen kamen, gab es viel „Geschnuddel“ und die leckere Kaffeetafel im Angebot. Diese Kaffee und Kuchen (Kreppel)runde nahm man mit Genuss zu sich, GottseiDank waren alle anwesenden gut drauf und Sie fieberten schon dem „Höhepunkt“ entgegen.

Jedoch vorher brachten Anni und Dieter in der Zwischenzeit noch einen Sketch von einem Ehepaar in der Oper und mit dem dortigen erlebten. Do roch es doch der Dame als so komisch und fragte auch zugleich sinnen Mann ob er sich doch auch die Füße gewaschen hat und er erwiderte mit ja und so zog man zwei Reihen davor und wieder war der Geruch, wieder wurde der Ehemann gefragt, na bis er dann schließlich den Socken auszog und hochgehalten hatte, da dran lag es nun gewiss nicht
Es wurde die Falttür zum großen Saal geöffnet und die anwesenden konnten sich schon einmal auf die vorbereitete Stuhlreihe vor der Bühne setzen. Mit einem Einzugsmarsch von der CD kamen nun die „Mini Fünkchen“ der TSV Karnevalssparte an den Gästen vorbei auf die Bühne, Aufstellung und dann ging es mit der Musik auch schon mit Ihren Tanzkünsten los. Es war wieder mal ein „Augenschmaus“ und die Senioren waren hell auf begeistert von dieser einstudierten Geografie und die Fünkchen gaben alles.
Wir gingen erst einmal wieder zurück in den kleinen Saal denn hier wurden wir wieder von einem sehr passenden Sketch von Karin Scheffold und Jutta Wurst überrascht. Dieser handelte grob beschrieben von einem Patienten der operiert werden sollte, aber was er nicht wusste das er die OP selbst vornehmen musste, auf Grund der Sparmaßnahmen im Gesundheitswesen. Das ging so weit das sich die Patientin selbst behandeln sollte und im Notfall waren in dem Zimmer verschiedene Knöpfe zu drücken, man muss es gehört haben!

Und nun die „größte“ Überraschung, die Purzelgarde hatten es zeitlich doch noch geschafft hier in der heimischen Halle aufzutreten, waren sie doch vorher beim Seniorennachmittag in Altendorf. Auch sie zeigten gekonnt ihr gelerntes auf der Bühne und waren auch noch mit vollem Eifer dabei, nein das war des Guten zuviel, da kamen doch noch eine Gruppe auf die Bühne. Die „Dance Kits“ fackelten nicht lang und ließen sich die passende Musik auflegen und los ging es auch hier wieder mit einer gekonnt einstudierten Performance.
Alle bekamen als Dankeschön eine Kleinigkeit in die Hand gedrückt und somit hieß es Abschied nehmen vor und auf der Bühne.
Hier sei wieder ein ganz großes Lob und Danke schön an die Verantwortlichen und den Eltern von dem Seniorenbeirat des DRK Elbenberg gerichtet und wir wünschen noch viel Frohsinn wenn es wieder in der Halle am 25. & 26. des Monats heißt, TSV Hellau !!

Anni und Lottchen hatten zum guten Schluss auch noch einen Sketch zweier Freundinnen die sich nach langer Zeit gesehen haben, die Freundin wohnte in Frankfurt und hatte viel zu erzählen, da kam die Freundin vom Dorf nun gar nicht mehr mit.
Und so klang ein wunderschöner Seniorennachmittag aus und wir vergaßen mal unsere Sorgen und auch wir vom DRK Ortverein Elbenberg wünschen der Karnevalszeit einen guten Verlauf, rufen Euch mit einem kräftigen Helau allen zu, bleibt schön gesund .

 

Bericht&Fotogalerie:  © dieter rohrbach

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.