Neues aus Elbenberg

was gibt es Neues, wer hat Informationen?

  • Elbenberger Wetter

  • Spende für www.elbenberg.de

    Ich möchte mich mit einer kleinen Spende bedanken.
    Your Email Address:
  • Kategorien

  • unser Archiv

Bergfest hat alle Erwartungen übertroffen

31.07.16 (Infos vom www.elbenberg-Team, Rund um Elbenberg, Traditionen in Elbenberg)

8_2016_07_16 © dieter rohrbach

Das Bergfest war ein voller Erfolg. Nochmals herzlichen Dank an alle Helfer(innen).

Am 16. & 17. Juli fand wieder das Bergfest auf dem, in 1999 eingeweihten Schlossplatz in der Schloßstraße, statt.
Wie immer waren auch wieder Aufbauarbeiten mit einigen Helferinnen / Helfer nötig, die aber gut abliefen, kannte man sich doch mittlerweile aus und so ging alles relativ schnell über die Bühne.

 


5_2016_07_16 © dieter rohrbach
Am Samstag war es dann so weit und alles fing mit dem Einführungsgottesdienst mit Pfarrer Oliver Jursik und dem Posaunenchor an. Der Posaunenchor wart rechtzeitig zur Stelle und blies sich schon mal warm, aber unser Hr. Pfarrer fehlte noch…, großes Rätselraten wo er denn nun bleibt. Ein plötzliches Motorrollergeräuch weckte die Stille auf und unser Hr. Pfarrer saß darauf mit Talar und Helm, so stieg er dann auch von diesem Vehikel und schritt vor den liebevoll geschmückten Altar. Tja und als Entschuldigung und auch gleichzeitig zum Gottesdienstthema gab er an, dass er eigentlich in Urlaub wollte, ja eine Tagestripp an den Edersee und aber im letzten Moment seinen Termin hier oben auf dem Schirm hatte.12_2016_07_16 © dieter rohrbach Also ein kurzer Halt am Gemeinschaftshaus Flachsrose und schnell den Talar angezogen, unter großem Augenrollen der dortig weilenden Hochzeitsgesellschaft…Spaß muss sein. So zog sich dieses Wort „Urlaub“ wie ein roter Faden durch den Gottesdienst hindurch. Der Lanfrauenverein übergab in diesem Gottesdienst noch eine Spende, eine Spende aus dem Erlös des Kuchenverkaufs anlässlich der Einweihung “renovierte Kirche St. Martin”. In zusammenwirken des Elbenberger Posaunenchor war dann all diese Verspätung schnell vergessen und der Gottesdienst blieb so in einer anderen Erinnerung, man wird noch einige Zeit von dem „Rollerfahrenden Geistlichen“ sprechen.

Nach dem Gottesdienst ging es dann zur gemütlichen Plauderrunde über und man konnte schon dem Treiben und Aufbau einer, für den heutigen Abend, gastierenden Band zuschauen. Hier handelte es sich um die „Mark Prang Band“, einer gut bekannten Band, aber ehrlich, ich kannte sie nicht. Aber das ist schon toll das Anhänger/Fans dieser von weit her hinterher Reisen, so auch hier nach Elbenberg. Ein Ehepaar nahm ca. 250 km auf sich um dieser Band beizustehen und…Übernachteten sogar hier im wunderschönen Nordhessichen Elbenberg. Aber wieder zurück zur Band, die hier einen grandiosen Auftritt bot und „Alle“ begeisterte und musikalisch mitriss. Tja und da nun den Anwohnern zugesagt wurde das gegen 22 Uhr Ruhe auf dem Platz herrsche, konnte sich diese Band auf ihrem musikalischen Höhepunkt nicht mehr austoben und auch die Gäste mussten Ihre musikalischen Emotionen herunterfahren, was aber dem Abend keinen Abbruch tat.

Am Sonntag wurden dann die Gäste wieder auf dem Schlossplatz zu einem Frühschoppen eingeladen um auch einige Zeit später zum Eintopfessen der FF Elbenberg gehen zu können, der übrigens sehr „lecker“ gewesen ist.
Im Anschluss hatten sich kreative Damen gefunden den Familiennachmittag für die Kinder zu organisieren im angrenzenden kleinen Schlossgarten. Dort war eine wunderschöne Hüpfburg aufgebaut und es gab noch andere schöne Sachen mit den Kindern zu machen, wie z. B. anmalen der Gesichter, Luftballons aufblasen und mit kleinen Kugel zu einer Rassel zu füllen, ja bis hin zu riesengroß gestalteten Seifenblasen. Leider wurden die Aktivitäten hin und wieder durch eine kleine Regenschauer unterbrochen, was aber der guten Laune keinen Abbruch tat.

Während dieser Aktion bauten die Landfrauen ihre Kaffee und Kuchentheke zum Verkauf und Verzehr auf, ich sag´s Euch, hier sich anzustellen hatte sich gelohnt. Es war ein Kuchenstückchen geschmacklich schöner als das andere, aber gleichwohl möchte ich sagen das Sie alle liebevoll und nach Hausfrauenart super waren.

Und zum Abschluss dieses Bergfestes kam noch einmal der TSV Männerchor mit seinen herrlichen Stimmen zum Zug, waren Sie doch schon eingestimmt, da Sie vorher auf Oestens Diamante Hochzeit gesungen hatten.

So klang wieder mal ein wunderschönes Bergfest aus und viel hatten Ihre Freude daran. Danke an den Veranstalter: Verein zur Förderung des Dorflebens Elbenberg, allen Helfern/innen und Akteuren.

Auch wir wollen unseren Teil dazu beitragen. Hier wie versprochen einige Bilder von dem Fest.

Nehmt Euch Zeit und lasst das Fest nochmal in Form von Bildern an Euch verbeiziehen.

hier kann zwischen Diashow und einzelnen Bildern gewählt werden, bitte die Anzeigeart nur anklicken!

 

Bericht und Bilder: Dieter Rohrbach

Ein Kommentar

  1. Schöner Bericht war Klasse war schön nette Menschen kennengelernt . MfG Harry und Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.