Neues aus Elbenberg

was gibt es Neues, wer hat Informationen?

  • Elbenberger Wetter

  • Spende für www.elbenberg.de

    Ich möchte mich mit einer kleinen Spende bedanken.
    Your Email Address:
  • Kategorien

  • unser Archiv

News aus der “Kernstadt”

21.05.18 (aus der Kernstadt)

Verschiedene Berichte

 

             

 

 

 

Schluss mit Kneipp
Stadt gibt Wassertretstelle im Brederich auf und macht daraus Rastplatz für Wanderer

 


Fotos, ©dieter rohrbach~18.09.2011,
Anläßlich der Einweihung vom “Prämiumwanderweg”  H8

Das Ende kam überraschend: Die Wassertretstelle im „Brederich“ vor den Toren Naumburgs gibt es als solche nicht mehr. 

Die aus wuchtigen Holzstämmen geschlagenen Becken für Anwendungen nach den Vorgaben des Priesters mit der Wasserkanne, Sebastian Kneipp, sind verschwunden, die Stadt hat die bei Gästen und Einheimischen

beliebte Einrichtung umfunktioniert. Die hölzerne Hütte ist nun Wanderbaude, die umzäunten Parzelle ein Rastplatz, wo man in idyllischer Umgebung eine Pause während der Tour durch die Gemarkung einlegen kann.

Die über Jahrzehnte bestehende Wassertretstelle wurde über einen kleinen, namenlosen

Bach gespeist. In den vergangenen drei, vier Jahren habe der aber immer weniger Wasser geführt, mehrfach habe man ein Schild anbringen müssen mit einer Erklärung,

warum für die Einrichtung nicht genügend oder gar kein Wasser zur Verfügung steht, erklärt Naumburgs Bürgermeister Stefan Hable (parteilos). „Ich beobachte das mit der Trockenheit schon seit mehreren Jahren mit Schrecken“, kommentiert Hable die Situation direkt am Waldrand.
 

Man habe nun die Konsequenzen gezogen und die dortige Kneipp-Anlage aufgegeben. Das sei in Abstimmung mit dem Ortsbeirat und dem Naturpark Habichtswald geschehen. Der Zeitpunkt habe sich auch deswegen angeboten, weil man die hölzernen Wasserbehälter angesichts ihres Zustands durch neue hätte ersetzen müssen. Kosten: rund 5000 Euro. Eine neu zu verlegende Wasserversorgung von den nahe gelegenen Quellen im Wintersgrund bis zur Tretstelle hätte laut Bürgermeister 10 000 Euro gekostet.

Statt dessen habe man sich entschieden, das Zäpfchen, die Wassertretstelle an der Fritzlarer Straße im Stadtgebiet für die zur Verfügung stehenden 5000 Euro aufzuwerten.  Der Vorteil dort sei, dass ganzjährig genug Wasser fließe.

Die Stadt Naumburg erhielt 1995 das staatliche Prädikat Kneippkurort, 2007 dann das Prädikat Kneippheilbad.

 

Bürger-Info zum Thema Windkraft
Das Thema Windkraft im Alten Wald bei Naumburg wird das zentrale Thema der Bürgerversammlung sein, die am Montag, 18. Juni, im Naumburger Haus des Gastes stattfinden wird. Neben Vertretern der Stadt werden auch Mitarbeiter des Unternehmens Rede und Antwort stehen, das als potenzieller Investor vom Parlament ausgewählt wurde. Beginn der Versammlung ist um 19 Uhr. Auf ausdrücklichen Wunsch der Stadtverordneten sind auch die Einwohner von Böhne und Königshagen eingeladen, da sich die möglichen Standorte für die Windkraftanlage ganz in der Nähe zu deren Gemarkungsgrenze befinden. 
Anmerkung: Hierüber wurde schon in diesem Block berichtet !

 

Wandernd den Wald erleben
Landtour mit Förster und Bürgermeister
„Walderleben“ autet der Titel der Wanderung, die als erste Veranstaltung im Rahmen der sogenannten Landtouren der touristischen Arbeitsgemeinschaft (TAG) Naturpark Habichtswald in Naumburg stattfindet. Der Termin: Sonntag, 27. Mai.
 
Bürgermeister Stefan Hable und Förster Peter Muster führen dann durch den Naumburger Wald und erläutern die vielfältigen Funktionen dieses Ökosystems. Auch der Einfluss des Klimas auf die Wälder kann bei dieser Tour nach dem Sturmtief Friederike hautnah erlebt werden. An einer Waldschänke im Kronberg gibt es eine kleine Stärkung sowie Erfrischungen, bevor die Wanderung am Ausgangspunkt ihren Abschluss nimmt.
 

Start- und Treffpunkt ist um 10 Uhr der Wanderparkplatz im Burghain an der Alten Stadthalle. Als zeitlicher Rahmen für die Wanderung, die über rund zehn Kilometer führen wird, sind vier Stunden angesetzt.
 

Erwachsene zahlen sieben Euro, Kinder 3,50 Euro. Die Anmeldungen zur Landtour Walderleben nehmen das Naturparkzentrum auf dem Dörnberg, Tel. 05606/533266 sowie die Tourist-Info Naumburg, Tel. 05625/7909-73, entgegen. (nom)


Anmeldeschluss
ist Mittwoch, 23. Mai. Die Tour findet statt, wenn sich mindestens fünf Teilnehmer anmelden.

Infos auch unter: www.naumburg.eu 

                                                                           

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.