Neues aus Elbenberg

was gibt es Neues, wer hat Informationen?

Wichtige Kirchennacharichten

22.03.20 (Kirchengemeinde Elbenberg)

7_2o1o_o8_18_©dieter rohrbach7_2012_02_11_© dieter rohrbach

 der Gemeinden                    
Elbenberg  &  Altendorf

 

       

Evangelisches Kirchspiel Elbenberg/Altendorf
Pfarrer Oliver Jusek ~ Tel.: 05625 – 3 59
Mail: Pfarramt.Elbenberg-Altendorf@ekkw.de

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen der Bundesregierung und des Robert-Koch-Institutes sowie auf Empfehlung unserer Landeskirche im Blick auf das Coronavirus sind wir angehalten, auch unser kirchliches Leben zu überdenken und Risiken zu minimieren.

Die Empfehlung, nach Möglichkeit auf Sozialkontakte zu verzichten, ist im Augenblick kein Widerspruch zu gelebter Nächstenliebe, sondern ihr Ausdruck. Für die kirchliche Arbeit bedeutet das, dass wir unsere Arbeitsformen, wo immer es möglich ist, an die aktuelle Lage anpassen müssen.

Daher sind der Kirchenvorstand und der Pfarrer nach einigen Abwägen zu dem Entschluss gekommen, analoge Treffen auszusetzen, davon sind auch betroffen der Posaunenchor, Strickkreis, Konfirmandenunterricht und Kirchenvorstand.

Alle analogen Gottesdienste sind weiterhin untersagt, die Konfirmation ist bereits durch den Beschluss der Regierung hinfällig, da wir bis 19.04. keine Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen halten dürfen.

Entsprechend wird auch kein Abendmahl gefeiert.

Auch das Osterfrühstück ist betroffen und wird abgesagt.

Ich als Pfarrer werde jeden Sonntag mit Ihnen als Gemeinde in Gedanken verbunden, zum Gebet in der Kirche sein. Wenn Sie Gebetsanliegen haben, dürfen Sie mich gerne jederzeit kontaktieren oder einfach einen Zettel in den Briefkasten werfen.

Zusätzlich zu den täglichen Gebetsläuten, das uns werktags um 08:00 Uhr, 11:00 Uhr und um 17 Uhr zum Gebet ruft, wird nun auch sonntags um 12:00 Uhr ein Glockengeläut erfolgen und Sie zum Mittagsgebet einladen. Die Glocken verbinden uns als Gemeinde miteinander und laden uns ein, Zeit mit Gott zu verbringen, Inne zu halten und nach 5 Minuten gemeinsam mit den Gebetsschlägen (drei Mal drei einzelne Glockenschläge) als Gemeinde das Vater Unser zu beten.

Weitere wichtige Informationen:

Einige Mütter aus dem Spielkreis haben angeboten, dass sie für Risikogruppen einkaufen oder auch mitkochen können. Bei Bedarf bitte bei Herrn Pfarrer Oliver Jusek melden (telefonisch/E-Mail/WhatsApp).

Ich stehe Ihnen telefonisch und per Mail – auch für seelsorgerische Anliegen – jederzeit zur Verfügung. Wir stehen als Kirchengemeinde Elbenberg und Kirchengemeinde Altendorf zusammen und füreinander ein.

Melden Sie sich gerne!

Geben Sie diese Information bitte an alle in Ihrem Umfeld weiter!
Vielen Dank für Ihr Verständnis. Diese Maßnahmen sind notwendig und sollen uns ALLE schützen.

Ich wünsche Ihnen und uns allen viel Kraft und Gottes Segen für die kommende Zeit und bleiben Sie gesund!

Im Namen des Kirchenvorstands Elbenberg und Altendorf

Ihr Pfarrer Oliver Jusek

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.