Neues aus Elbenberg

was gibt es Neues, wer hat Informationen?

1ter Elbenberger Gottesdienst

17.05.20 (Allgemein, Infos vom www.elbenberg-Team, Kirchengemeinde Elbenberg)

 

Der erste Gottesdienst…

 

 

 

 

..nach Wochen wieder in der St. Martin Kirche zu Elbenberg, war das ein schönes Gefühl nach so einer langen Enthaltsamkeit unter Menschen zu kommen und noch dazu in unserem Gotteshaus. Es gaben natürlich auch Vorgaben für die Besucher, die aber ein jeder gern akzeptierte, konnte Sie/Er doch wieder in die Kirche gehen. Für diese Einhaltungen hatten schon der Kirchenvorstand und der Pfarrer vorgesorgt.
# In Elbenberg ging es z. B. um die Teilnehmerhöchstzahl von 27 Personen und die
   wurden auch eingehalten.

# Tragen eines Mund/Nasenschutzes.

# Einhalten der Mindestabstände von 1,5 ~ 2 m, Hausgemeinschaftspersonen
   durften dichter Zusammensein.

# Es gab keine gemeinsamen Gesangsbücher, weil man ein gemeinschaftliches
   Singen damit unterbinden wollte.

# Auch gab es nur einen Eingang und einen Ausgang… an der die Kollekte kontaktlos
   hinterlegt wurde.

Der Gottesdienst selbst gestaltete sich für das 1te Mal nach langer Zeit sehr Andächtig und sehr Erwartungsvoll und dies war für alle Beteiligten eine neue Erfahrung, insbesondere für den Kirchenvorstand und Pfr. Oliver Jusek, letzterer hat aber seinen Gottesauftrag sehr gut herübergebracht und wir konnten zufrieden sein. Die Orgelmusik war auf ein paar heitere Töne eingestimmt und unser Pfarrer las den Text sehr Andächtig dazu. Die Dauer des Gottesdienstes verkürzte sich durch die vielen Einschränkungen erheblich, aber dennoch erhielten wir Gottes Segen durch unseren Hr. Pfarrer.

Dies alles wurde auch beim Betrachten eingehalten und man achtete schon selber auf die peinlichst angegeben Abstände, beim hineingehen so auch beim Hinausgehen. Auch gab es vor der Kirche kein Händeschütteln.

Hiermit sei „Allen“ beteiligten zu dem ersten Gottesdienst ein herzliches „Dankeschön“ gesagt, ja und wir freuen uns schon auf weitere Gottesdienste, das Ende der Einschränkung ist doch wohl abzusehen, wenn sich denn „Alle“ weiterhin an die gewünschten Vorgaben halten, es braucht halt seine Zeit, es nicht mal nur eine Grippe..oder Schnupfen.

                                                                                                                                                                                                       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Bericht & Fotos ~ ©dieter rohrbach                                                         

Ein Kommentar


  1. Dieter Rohrbach
    26.05.20 um 18:07

    Es war wieder ein Gemeinschaftsgefühl, was aber nie verloren gegangen war, eben nur zurückgestellt. Hr. Oliver Jusek, unser Pfarrer und die Kirchenvorstände haben für das 1te Mal gut vorgearbeitet und alle Anwesende waren darüber überglücklich, Danke für das 1te Mal!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.