Neues aus Elbenberg

was gibt es Neues, wer hat Informationen?

  • Elbenberger Wetter

  • Spende für www.elbenberg.de

    Ich möchte mich mit einer kleinen Spende bedanken.
    Your Email Address:
  • Kategorien

  • unser Archiv

Tour 2 – Große Runde um Elbenberg

21.05.18

Tour 2
-Große Runde um Elbenberg-

Streckenverlauf der Tour

 

Alle Bilder der Streckenbeschreibung können durch anklicken vergrößert werden.

Feyrabigbänkli

Wir starten in Elben im Wenigenfeldsweg / Tulpenstraße am „Feyrabigbänkli“.
Weiter geht es im Wenigenfeldsweg Richtung Dorf/Elbebrücke bis zur Bushaltestelle. Hier biegen wir rechts in den Ort ein.
  Nach ca. 30 Meter biegen wir in die Straße “Zur Schlagmühle ein.
Weiter geht es Richtung Mühlenberg.
Weiter geradeaus auf den Mühlenberg.  
Nach ca. 1,2 km hast Du die Bank mit einer tollen Aussicht über das Elbetal erreicht. 

Blick in Richtung Altendorf

Blick in Richtung Ballenbach

Blick in Richtung Naumburg

 

Jetzt gehst Du ca 200 Meter den Mühlenberg Richtung Naumburg runter und dann nach rechts Richtung Klauskopf.
Nun folge der Steigung ca 300 Meter.
Jetzt bist Du kurz vor dem Walter Ritter Weg. In diesen biegst du nach dem Waldeingang nach links ein.
  Super gemacht, Du hast eine permanente Steigung von ca. 1,7 km geschafft. Jetzt nach recht noch ca. 200 Meter, dann bist Du auf der Höhe angekommen.
Jetzt bist Du oben und biegst in de ersten Weg links ein.
(keine Lust mehr, dann geradeaus und Du kommst wieder nach Elbenberg…aber dann entgeht Dir viel) 
 
  Gratuliere Dir, Du machst weiter. Jetzt findest Du auf der linken Seite einen Grenzstein. Dieser trennt den Privatwald Elben vom Privatwald Elberberg.
Weiter geht es ein wenig bergab bis zur Schutzhütte.
Du hast die Schutzhütte am Wartberg, nach 4,0 km erreicht. Ich würde jetzt nach links weitergehen. Denn es gibt noch viel zu sehen.
Nah ( …zu faul? …dann mach dich nach recht in Richtung Elbenberg heim)
 

Berger Schutzhütte am Wartberg

hier nach links

Waldrettungspunkt am Holzsammelplatz

und jetzt nach rechts

Nach weiteren 1,5 km hast Du den Wartberg umrundet und bist auf der Höhe der Russenstraße an einem Holzlagerplatz angekommen. Hier überquerst Du die Russenstraße nach links, nach weiteren 20 Metern geht es rechts hoch Richtung Kohlhagen.

Ich hoffe Du hast noch Lust, sonst ab nach rechts Richtung Elbenberg.

Toll gemacht, nach ca. 6,8 km Gesamtstrecke hast Du den Kohlhagen erreicht. Nutze den weiten Blick über die Wiese und finde links die Hinweistafel. Wir halten uns rechts von der Wiese und gehen geradeaus weiter.
(Wer nicht weiter will, muss jetzt auf dem Weg nach rechts verschwinden)

geradeaus an der Kohlhagenwiese weiter

Hinweistafel zu Kohlhagen

Blick auf die Kohlhagenwiese

Bei ca. 8,4 Kilometern deiner bisherigen Strecke liegt es an Dir, nach rechts abbiegen oder links ca 200 Meter die Gesamtstrecke verlängern. Jedoch führen Dich beide Wege weiter. 🙂 
Nach weiteren 800 Metern kommst Du zu einer Wegverzweigung mit einer alten Eiche in der Mitte. Hier gehst Du den ersten Weg links runter, Richtung Berger Türmchen.

leider kein Bild, nur einen Kartenausschnitt

Am Waldausgang angekommen gehst Du nach rechts, zwischen den Feldern und dem Waldrand in Richtung Berger Türmchen.
Gleich bist Du bei dem Berger Türmchen.

Blick vom Türmchen auf Elbenberg

im oberen Stockwerk des Türmchens

Blick Richtung Niedenstein

schöner Ausblick

Erkunde das Berger Türmchen nach ca 10,3 Kilometern deiner Gesamtstrecke (es ist offen)
vom Türmchen geht es durch einen Heckenweg, am Grillplatz vorbei, weiter in den Turmweg runter.

Hier kannst Du lange auf eine Straßenbahn warten, also weiter ca. 150 Meter den Turmweg steil runter. Dann nach links in die Ringstraße. Dieser ca. 200 Meter bis auf die Bergstraße folgen. Rechts runter bis zur Ampelanlage.
An der Ampelanlage nach links in den Schanzenweg.

Hier findest Du in der engen Bebauung ein Gebäude. Dieses ist noch mit Lehm gebaut und über 200 Jahre alt.
Wenn Du aus dieser Gasse kommst, scharf links runter in den Brunnenweg.

Am Ende des Brunnenweg’s geht es wieder in den Wald Richtung Hardtteiche.
Genies den Blick hoch zum Schloß und auf den oberen Schloßteich.

der obere Schloßteich

Blick zum Schloß


 Jetzt bist Du, nach ca. 11,5 Kilometern deiner Gesamtstrecke, an der Schutzhütte zur Hardt angekommen. Hinter der Hütte nach rechts in Richtung unterem Schloßteich.
Jetzt um den Teich und ca. 150 Meter weiter gehen.
Nun nach links runter, aber VORSICHT !
Es geht steil, über Baumwurzeln hinunter auf einem schmalen Weg, entlang dem kleine Bach “Flachsrose”.
Nutze diese herrlichen Eindrücke entlang des Bachlaufes bis zu Sportplatz.


An der Grillhütte vom Sportplatz hältst Du dich rechts am Sportplatz vorbei.
Hinter dem Sportplatz über die Jahnstraße, dann noch 400 Meter dem Wenigenfeldsweg folgen und Du bist am Ziel.
Gratulation, Du hast 12,59 Kilometer hinter Dir gelassen.

Daten der Tour:

12,49 Kilometer Strecke
257 Höhenmeter Unterschied
Wanderzeit, nur Strecke, ca. 2,30 Stunden.

Wir wünschen Euch viel Spaß bei dieser Tour und freuen uns auf Anregungen von Euch.
Über eine kleine Email von Euch freuen wir uns sehr.
Auch für ein Lob sind wir dankbar.

Schreibt uns einfach unter: info@elbenberg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.